Gespann oder die völlige Unvernuft - Teil 1

Einen Bericht zum Fahrverhalten eines Gespannes gegenüber einem "normalen" Motorrad? Das ist schwierig. Ein Gespann hat die seltsame Eigenschaft sämtliche negativen Fahreigenschaften einer Dose, auch Automobil genannt, und eines Zweirades zu vereinen. ;-)
Es gibt ein "paar" einfache Regeln die mann/frau beachten sollte.
1. Niemals die Füße auf den Boden stellen
2. Beim Parken immer einen Gang einlegen
3. Alles was mann/frau mit einem "normalen" Motorrad angestellt hat vergessen

Beim Beschleunigen neigt ein Gespann dazu immer den Weg zum Seitenwagen zu suchen. Das ist für einen Ungeübten erst einmal erschreckend ist aber mann/frau gewöhnt sich daran. Das Bremsverhalten wirkt entsprechend der Physik entgegen gesetzt, es sei den mann/frau fährt einen gebremsten Seitenwagen.
Wirklich interessant wird erst das Kurvenfahren. Das macht Spaß. Bei einer Linkskurve fängt der Seitenwagen an zu schieben und wenn mann/frau nicht aufpasst so kippt das komplette Gespann über die Nase. So ist es dem Vorbesitzer von Merlins dicker Lady ergangen.
Bei einer Rechtskurve versucht der Seitenwagen in die Kurve hineinzulaufen was zwei fahrerische Probleme mit sich bringt:

>> weiterlesen <<